Am 30. Oktober würdigte die Kinderarche Sachsen e.V. mit einer Auszeichnung besonderes Engagement für Kinder. Einen der 3 Kinderarche-Oskars erhielt Friedrich Spranger, der sich seit fast 50 Jahren im Skiklub Dresden-Niedersedlitz um die Nachwuchsförderung kümmert.
Gegründet wurde der Skiklub bereits 1964 als Sektion in der Betriebssportgemeinschaft Sachsenwerk. 1990 ging daraus der heutige Skiklub Dresden-Niedersedlitz hervor. Der Skiklub ist heute der einzige Talentstützpunkt des Skiverbandes Sachsen in Dresden. Fünf Nachwuchssportler haben mittlerweile den Sprung an die Sportschule nach Oberwiesental geschafft. Die sportliche Förderung der Jugend steht im Mittelpunkt der Vereinsarbeit, auch für den weniger leistungsorientierten Freizeitsport. Und das nicht nur im Winter - auch ohne Schnee stehen zahlreiche sportliche Aktivitäten wie Cross- und Orientierungslauf, Triathlon, Wandern und Klettern auf dem Programm.
Friedrich Spranger war von Anfang an dabei. Bei jeden Wetter begleitete er seine Schützlinge zu den Wettkämpfen, stand mit der Stoppuhr an der Strecke und feuerte seine Sportler an. Und der 77jährige hat noch nicht genug. „Der Oskar ermuntert mich, weiter zu machen“, sagt er.

  • Heimatverein Niedersedlitz

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online