Der Badminton-Verein Niedersedlitz ist nicht mehr zu retten. Zwei klare Niederlagen am letzten Wochenende besiegelten den Abstieg der traditionsreichen Mannschaft aus Sachsens höchster Spielklasse.
Der Verein wurde bereits 1957 als Sektion Federball der BSG Chemie Niedersedlitz gegründet. Immer wieder belegten Junioren- und Senioren-Spieler des Vereins vordere Plätze bei DDR-Meisterschaften. Nach der Neugründung 1990 als BV 57 Niedersedlitz wurde die erste Mannschaft 1991 sächsischer Landesmeister. Mit ca. 80 Mitgliedern ist der Verein einer der zahlenmäßig stärksten in Sachsen.
Außer dem Namen verbindet die Federballer jedoch kaum noch etwas mit Niedersedlitz – Training und Heimspiele finden in der Sporthalle an der Bodenbacher Straße statt.

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz