Die Planung des bevorstehenden Umbaus der Niedersedlitzer Schule wurde der bewährten Arbeitsgemeinschaft aus dem renommierten Architektenbüro Junk & Reich und der erfahrenen Planungsgesellschaft Hartmann + Helm übertragen.
Diese Gemeinschaft hat schon einige vergleichbare Projekte auch in Dresden betreut. So waren sie federführend beim Um- und Neubau des Gymnasiums in Bühlau, bei der Sanierung und dem Erweiterungsbau des Romain-Rolland-Gymnasiums sowie der Sanierung des Studentenwohnheims an der Hochstraße 46. Derzeit sind sie in Dresden am Neubau einer Sporthalle am Gymnasium Cotta und der Sanierung der Bestandgebäude des Gymnasium Bürgerwiese beteiligt.
Dank dem Hochbauamt der Stadt Dresden als Auftraggeber für die geplante Schulerweiterung in Niedersedlitz können hier nun einige Ausblicke auf das zukünftige Aussehen der Niedersedlitzer Schule präsentiert werden.
Ndsol News20140215 03

Ndsol News20140215 01

Ndsol News20140215 02

Bildrechte: ARGE Junk & Reich Architekten mit Hartmann + Helm Planungsgesellschaft, Weimar
Mit freundlicher Genehmigung vom Hochbauamt der Landeshauptstadt Dresden

Weitere Informationen lassen sich hier finden.

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz