Wasserrohrbruch auf der Lockwitztalstraße – schon wieder! Am gestrigen Morgen glich die marode Lockwitztalstraße eher einer Wasserstraße und statt dem Auto wäre ein Boot die bessere Wahl gewesen. Auf der Lockwitztalstraße in Höhe der Heidelbeerplantage war ein Hauptwasserrohr gebrochen und die ungezügelten Wassermassen flossen auf voller Breite die Straße hinab bis nach Niedersedlitz zum Dorfplatz. Erst Anfang September war in Höhe der Gommerschen Straße ein Wasserrohr defekt und die Lockwitztalstraße eine Woche gesperrt. Diesmal ist nicht nur ein Wasserrohr geplatzt, sondern nach Angaben der Polizei auch die Fahrbahn massiv eingebrochen. Die Lockwitztalstraße ist somit zwischen Mühlenstraße und Dohnaer Straße bis auf weiteres nicht durchgehend befahrbar. Die Buslinie 89 muss umgeleitet werden - sie fährt vorerst über die Dorfstraße, Niedersedlitzer Straße, Langer Weg und Dohnaer Straße nach Altlockwitz. Nach Angaben der DREWAG wird es bis Dienstag dauern, bis Rohr und Fahrbahn repariert sind. 

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz