„Wenn er Gold nötig hatte, brauchte er nur zu seinem Esel ‚Bricklebrit' zu sagen, so regnete es Goldstücke und er hatte weiter keine Mühe, ... „
Das Fabeltier aus dem Grimm'schen Märchen scheint sich im Dresdner Rathaus angefunden zu haben. Wie die Sächsische Zeitung aus der letzten Sitzung des Prohliser Ortsbeirates erfahren haben will, soll nun im nächsten Jahr – neben der schon bekannten Sanierung der Straßen rund um die Bismarckstraße – plötzlich auch noch die Reisstraße und die Windmühlenstraße erneuert werden. Während der Bürgerversammlung im November letzten Jahres verkündete der Chef vom Straßenbauamt noch, dass für eine Sanierung der Windmühlenstraße kein Geld da sei und die Planungen für die Reisstraße kaum vor Ende 2015 vorliegen würden. Nun hat man offensichtlich beim großen Jahresend-Kassensturz am Boden irgendeines Stadtsäckels unverhofft noch ein paar Goldstücke gefunden und im Planungsamt so richtig rangeklotzt ...
Wie die Sanierung dieser drei wichtigen Verbindungsstraßen in Niedersedlitz ablaufen soll – ohne dass das totale Verkehrschaos ausbricht – das scheint gegenwärtig noch völlig unklar. Ortsamtsleiter Lämmerhirt erarbeitet derzeit einen Plan für die Umleitungen rund um die drei Straßenbaustellen. Bisher war geplant, dass die Bismarckstraße von Mitte März bis Anfang August 2015 gesperrt sein sollte. Die Umleitung sollte über die Reisstraße verlaufen ... Die Windmühlenstraße dagegen ist bereits seit Anfang Mai diesen Jahres wegen der Brückenbaustelle gesperrt. So wird die Windmühlenstraße wohl nach kurzer Öffnung bald wieder gesperrt sein – so denn die Brücke bis dahin überhaupt fertig wird. Die gleichzeitige Sanierung von Brücke und Windmühlenstraße war noch am fehlenden Geld gescheitert.
Grundsätzlich ist die längst überfällige Sanierung in allen drei Fällen zu begrüßen. Von den Niedersedlitzern werden die Baumaßnahmen jedoch im nächsten Jahr sicherlich viel Geduld abverlangen. Bleibt zu hoffen, dass – anders als an der Flutgrabenbrücke – dann Zeitpläne wenigstens eingehalten werden. Und dass die Wasserrohre auf der Lockwitztalstraße halten ...

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz