Ndsol News20150330 01

Bei der Sanierung und Erweiterung der Niedersedlitzer Schule sind die Arbeiten dank des milden Winters gut vorangekommen. Der Rohbau des neuen Erweiterungsbaus, der gleichzeitig als Verbindung zwischen den historischen Gebäuden der Schule und Turnhalle dient, ist weitestgehend abgeschlossen. Kürzlich konnten die Bauarbeiter die Richtkrone aufziehen. Auch an den alten Gebäuden ist einiges passiert. Im Dachboden wurde Schimmel und Schwamm beseitigt, so dass nun die Dachdecker zum Zuge kommen können. Gleichzeitig werden neue Elektrokabel und sonstige Haustechnik installiert. In der Turnhalle wurden neue Fenster eingesetzt. Auch der Außenputz an allen drei Gebäuden wurde bereits großflächig erneuert, so dass sich die zukünftige Farbgestaltung des Schulkomplexes schon gut erkennen lässt. Dennoch bleibt bis zur geplanten Fertigstellung und Übergabe in den Winterferien 2016 noch genug zu tun. Demnächst sollen die Arbeiten an der Verbindungsbrücke zum Neubau und dem Zwischenbau beginnen, der das Hauptgebäude mit Nebengebäude verbindet und zukünftig den Haupteingang bildet. Das Nebengebäude ist das eigentliche und ursprüngliche Niedersedlitzer Schulhaus, wo der erste Unterricht ab 1876 stattfand. Vielen ist es jedoch eher noch als Hortgebäude und Schulspeisung in Erinnerung. Das bisherige Hauptgebäude wurde dann um 1888 errichtet und bis 1910 mehrfach erweitert.

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz