Nachdem das Feuerwehrfest in diesem Jahr leider ausgefallen ist, springt nun der Siedlerverein „An der Windmühle" in die Bresche. Obwohl die Siedler mitten in der heißen Phase für den Neubau ihres Siedlerheimes stecken, lassen sie sich auch im 78. Gründungsjahr ihrer Siedlung das Feiern nicht nehmen. Wie jedes Jahr Anfang Juni veranstalten sie auch 2015 wieder ihr Siedler- und Kinderfest am nächsten Wochenende und laden dazu alle Anwohner aus der Umgebung ein, mit ihnen gemeinsam zu feiern.
Bereits am Freitag um 18 Uhr wird das erste Fass Bier angestochen, dazu gibt es Deftiges vom Grill und aus dem Kessel. Nach der Mitgliederversammlung des Siedlervereins können alle Besucher um 20 Uhr 30 dabei sein, wenn mit dem Setzen des ersten Mauersteins der offizielle Baustart für das neue Siedlerheim erfolgt. Gemeinsam mit ihren Gästen lassen die Siedler den Abend dann bei Musik von der Konserve gemütlich ausklingen. Am Sonnabend beginnt um 14 Uhr das Kinderfest mit Maibaumklettern, Kegeln, Hüpfburg, Ponyreiten, Schminken und allerlei Spielen. Für das leibliche Wohl gibt es den ganzen Nachmittag selbstgebackenen Kuchen, Fischsemmeln, Steaks, Bratwurst und Räucherforelle. Dazu ermitteln die Windmühlensiedler ihren diesjährigen Schützenkönig. Der Tag endet dann bei Tanz und Unterhaltung ab 19 Uhr mit Musik von der Windmühlendisco. Den Abschluss bildet am Sonntag ab 10 Uhr ein musikalischer Frühschoppen mit Country-Musik, einer Festtombola und Preisverleihungen.
Die Windmühlensiedler freuen sich auf viele Gäste. Wer sie dazu beim Neubau des Vereinsheimes mit einer Spende unterstützen will, ist besonders gern gesehen – alle anderen sind jedoch ebenso willkommen.

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz