Quer durch alle Genres und Epochen, mit selbstgeschriebenen Liedern und mit Coversongs, spielen sich die beiden Amateurkünstler Ulrich Hawelka und Anett Heine aus Dresden in die Herzen ihrer Zuhörer. Gemeinsam bilden sie das Gitarrenduo „Saitenweisen“. In einem munteren Wechsel zwischen Balladen, Evergreens und aktuelle Songs gibt es in ihrem Programm ein Wiederhören mit Hildegard Knef, Nohra Jones, Rosenstolz und vielen anderen – nur nicht mit deutschen Schlagern, wie selbst betonen. Mit eigenen satirischen Liedern bringen so Manchen zum Schmunzeln, in anderen Songs spiegeln sich Momentaufnahmen persönlicher Erfahrungen wider. 2012 konnten sie beim Grand Prix „Goldener Herbst“, einem Nachwuchswettbewerb für Talente der Generation 50plus, den 2. Platz belegen.
Die ansteckende Freude und Hingabe, mit der sie ihre Show gestalten, findet den direkten Weg von der Bühne in die Herzen des Publikums. So sicherlich auch bei der Festveranstaltung „666 Jahre Niedersedlitz“ – am Sonnabend 27. August ab 14:15 Uhr.
Hier gibt’s schon mal eine kurze Vorstellung.

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online

  • Heimatverein Niedersedlitz