Aus für die Mode in Niedersedlitz. Jettis Modelädchen gibt auf. „Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe“ verkünden seit einigen Tagen große Banner vom bevorstehenden Ende des kleinen Modelädchens in der Bahnhofstraße. Noch bis zum 16. November läuft der Ausverkauf, dann muss alles raus sein.
Und wieder verliert Niedersedlitz einen weiteren Einzelhändler am Dorfplatz. Individuelle Damenmode und Accessoires bot die Inhaberin Janett Klemm ihrer Kundschaft an und hob sich damit von den Filialketten a la C&A, H&M und Primark in den großen Einkaufszentren ab. Auch außerhalb ihres Lädchens war sie stets aktiv. Zum Niedersedlitzer Weihnachtsmarkt waren ihre Modenschauen gleich im Hof daneben immer ein gut besuchtes Event. Zur großen 666-Jahr-Feier Ende August war sie ebenso mit Stand und Bühnenprogramm präsent.
Niedersedlitz scheint kein gutes Pflaster für individuellen Einzelhandel zu sein. Vor 4 Jahren schloss Uhren-Berger seine Türen, weil es der Inhaberin nicht gelungen war, einen Nachfolger zu finden. Letztes Jahr verabschiedeten sich die Zöllners in den Ruhestand und ihr Schuhhaus steht seit dem leer. Nun schließt also gleich daneben Jettis Modelädchen.

  • Heimatverein Niedersedlitz

  • Ihre Werbung auf Niedersedlitz-Online